Javascript Menu by Deluxe-Menu.com
.......
Bleaching

Der natürliche Alterungsprozess der Zähne verändert im Laufe der Zeit auch deren Farbe.
Farbstoffe aus Nahrungsmitteln lagern sich in der Zahnhartsubstanz ab und führen zu Farb-
veränderungen,,jedoch sind nicht alle Veränderungen der Zahnfarbe durch im Zahn liegende
Verfärbungen bedingt.
Vor Zahnaufhellungen ist eine gründliche Reinigung der Zahnoberfläche notwendig, um alle
vorhandenen Ablagerungen zu entfernen (PZR).
Zur Zahnaufhellung kommen in der Regel Präpara-
te zum Einsatz, welche Wasserstoffperoxid enthal-
ten. Sie können in den Zahn eindringen und dort
Sauerstoff-Radikale abspalten.Diese sind in der
Lage, Farbstoffe im Zahn chemisch zu spalten.
Es gibt unterschiedliche Bleaching-Methoden :
Homebleaching :
Hierbei wird eine passgenaue Kunststoffschiene
angefertigt,welche die Zähne überdeckt.Zur Zahn-
aufhellung wird diese Schiene mit Bleichgel befüllt.
Je nach Konzentration trägt der Patient diese
Schiene nachts bis zu 14 mal.
Office-Bleaching :
Hierbei werden über 30%tige Bleichgele eingesetzt. Die Behandlung wird in der Zahnarzt-
praxis durchgeführt.Das Zahnfleisch muss zuvor abgedeckt werden. Das Bleichgel wird
auf die Zähne gebracht und wirkt dort ein. Nach 15-30 Minuten wird das Gel entfernt.
Walking-Bleach-Technik :
Ist ein einzelner, devitaler Zahn aufzuhellen, so kann dies mit einer Bleichmitteleinlage im
Zahn geschehen.Der bereits wurzelgefüllte Zahn wird dazu geöffnet,und ein geeignetes
Bleichmittel in den Hohlraum eingebracht.Anschließend wird der Zahn provisorisch verschlos-
sen und das Bleichmittel für mehrere Tage im Zahn belassen.

Eine Fluoridierung der Zahnoberfläche nach abgeschlossener Bleichtherapie ist sinnvoll.

Startseite Praxisteam Praxiseindrücke Öffnungszeiten Wegbeschreibung Impressum
Füllungen Chirurgie Parodontologie Zahnersatz Implantate Veneers
Bleaching P Z R Mundhygieneberatung Digitales Röntgen Intraorale Kamera Cerec
Galvanotechnik